NGC 6188 (The Great Wall of Ara or Fighting Dragons of Ara)

Bi-Color, 3x300Sec. Astrodon Ha, 4x300 Sec. Astrodon OIII.
Observatory: Siding Spring Observatory Australia
OTA: Tele Vue NP127fli Refractor
Aperture: 127mm (0.127 metre)
Focal Length: 680mm (0.68 metre)
F/Ratio: f/5.3
CCD: FLI Proline 16803

Date Jun 17, 2020

Unten: So sieht es auf Alu an der Wand aus ;)

Unten: Nur der Ha (Alpha) - Kanal...

Unten: "The Fighting Dragons of Ara“ - In den Farben der Hubble Palette...

Unten: NGC 6164 – The Dragons Egg

NGC 6164 und NGC 6165 bezeichnen die beiden hellen Strahlungskeulen eines 6,7 mag hellen bipolaren Emissionsnebels im Sternbild Winkelmaß.

Unten: NGC 6334 - Auch unter den Namen Katzenpfoten- oder Bärenklauennebel bekannt. Der Nebel liegt im Sternbild Skorpion und ist etwa 5500 Lichtjahre von der Erde entfernt. - 23.07.2020

Aufnahmedaten:
Observatory: iTelescope.Net at Siding Spring Observatory Australia
Telescope:  0.10-m f/5 Astrograph + CCD
3x300 Sekunden mit Ha-Filter,
3x300 Sekunden mit OIII-Filter,
4x300 Sekunden je RGB-Filter.
Bearbeitet mit APP, Photoshop CC und Topaz DeNoise AI.
Das Bild ist ausgeschnitten und verkleinert.

Unten: Remote Teleskope wie iTelescope können ja ganz nett sein, aber wenn die Kalibrierung nicht passt oder andere Fehler vorhanden sind, ist es oft besser das eigene Equipment einzusetzen. Schade nur, dass das Wetter in Deutschland nicht so gut ist, für Astrofotografie… hier die Region IC 434.